· 

Unser Reiseblog startet...

Nature.Impulse - Korny im Wald

... erst mal von Zuhause aus. Der neue Weg, den wir einschlagen möchten, muss leider noch etwas auf uns warten. Solange das Semester noch nicht um ist und die Klausuren noch auf uns zu kommen, haben wir allerhand um die Ohren. Das heißt leider auch: noch weniger Zeit für das, was wir am liebsten tue.

Um immer mal wieder zwischen drin etwas frische Luft und einen klaren Kopf zu bekommen, schleppt mich Jens gerade mindestens einmal die Woche für ein paar Stunden raus in den Wald. Die Wege, die wir dort laufen, sind immer noch breit und plattgetrampelt, doch mit etwas glück, kann man stundenlang vor sich hinschlendern und keiner Menschenseele begegnen. Das ist auf den Wegen bei uns ums Haus, auf den täglichen Gassistrecken, ein Ding der Unmöglichkeit.
Jedes Mal, wenn wir dann auf den Wegen im Wald einige Zeit vor uns hinlaufen und versuchen die Einsamkeit und Ruhe zu genießen, merken wir wieder die Vorfreude auf unsere bevorstehende Tour und den ersten Schritt in eine neue Richtung, auf einem neuen Weg, dem wir voller Neugierde und Spannung entgegenfiebern.