Unser Vandog Trolly

Der fehlgeprägte Angsthund

Nature.Impulse - Hund Tyson

Zusammen mit Ben kamen auch seine beiden Bullies mit auf die große Reise. Wie die beiden Old English Bulldogs ihren Weg zu Ben gefunden haben ist mehr als nur ungewöhnlich. Angefangen hat vermutlich alles vor über 15 Jahren, als Ben nicht nur an einen seiner größten Tiefpunkte im Leben sondern auch - durch eine gute Freundin - auf den Hund kam. Ein Bulli-Züchter aus der Umgebung gab ihm damals die Chance sich einen Tag lang auf seinem Anwesen zu beweisen und im Gegenzug dafür einen Hund aus seinem letzten Wurf geschenkt zu bekommen. Mit kaum einem Cent in der Tasche ergriff Ben natürlich die Chance mit Unterstützung einen Hund und somit auch wieder eine Aufgabe und einen neuen Sinn im Leben  zu bekommen. Diese Lebensaufgabe hieß Kamee und begleitete Ben 15 Jahre durch dick und dünn. Sie machte ihm in jedem einzelnen Moment mit ihr klar, dass er nie mehr ohne Hunde sein möchte.

 

Als Ben sie dann schleißlich nach einem langen und glücklichen Leben bis in die Altersschwäche begleitet hatte, ließ er sie vor einigen Jahren erlösen und weiter gehen in den Himmel. Nur kurze Zeit danach war er ohne einen vierbeinigen Begleiter, denn er kontaktierte den Züchter wieder um ihn über Kamee zu informieren. Er erzählte ihm von seinem Leben mit der American Bulldog Hündin und dass er sie nun leider hat gehen lassen müssen. Daraufhin bekam er erneut die Chance auf einen Bulli, den der Züchter aus unwarscheinlich schlechter Haltung befreit hatte. Dieser Problemhund, der kaum etwas kennt, auf alles losgeht was ihm angst macht und durch eine volkommene Fehlprägung vermutlich niemals mehr sozialisert werden kann, heißt Tyson. Man kann sich nur wage vorstellen was mit diesem so treudof dreinblickenden und eigentlich total verschmusten grauen Bulli alles getrieben werden musste, um ihn zu so einem misstrauischen, verängstigten und Artgenossen gegenüber derart aggressiven Vierbeiner zu machen. Er ist ein Angsthund wie er im Buche steht und wird das vermutlich auch für immer bleiben. Bei uns soll er nun einfach nur das Recht zu Leben haben und an der Seite von Chelly alt werden.