Trolly und der bequeme Hausanzug

Von sicherem Schutz und unsicheren Zeiten

Trolly hat als fehlgeprägter Angstbeißer und Canis autisticus schon mehr als genug Stress im Leben. Dem nicht genug wird er als Blueliner auch noch mit empfindlicher Haut und Allergien bestraft. Der schöne grau-blaue Farbton seines Fells, ist ein Gendefekt, der blueline genannt wird. Mit diesem Defekt ausgestattet ist unser Angsthund ein empfindlicher Ekzemiker, der sich an den Zehen sowie dem Maul oft wochenlang mit juckenden und blutigen Ausschlägen quält. Sein liebevoll Hausanzug genannter Maulkorb, stellt für uns alle dabei eine super Lösung dar.


Trolly mit seinem Hausanzug

Während unserer Reise durch Ungarn haben wir mit Trolly begonnen intensiv an seinem Angstverhalten zu trainieren. Dem nicht genug, wollten wir es auch nach der Weiterfahrt im Van auf dem engem Raum entspannter mit unserem Autisten haben. Durch absoluten Zufall sind wir an eine merkwürdige Art von Maulkorb gekommen, von der wir sicher waren, dass kein Hund, der noch ganz bei Trost ist, sich dieses Ding über den Kopf ziehen lässt. Wie nur all zu oft belehrte uns Trolly aber eines besseren. Vollkommen angstfrei ließ er sich den benetzten Stoffanzug zum ersten Mal über den Kopf ziehen und ließ sich davon in keiner Weise aus der Fassung bringen. In vielen Situation ist uns bereits aufgefallen, dass Trolly untypischerweise zum kompletten Opportunisten mutiert und sich von nichts tangieren lässt. Das Tragen seines Hausanzugs zählt zu eben diesen Situationen dazu.


Schnell merkten wir, dass er sich mit dem Maulschutz weder die Pfoten wundlecken noch das Maul blutig kratzen konnte. Salben und Cremen konnten ungehindert einziehen und er verschmierte uns im Van weder Sitze noch Schränke. Dazu kommt natürlich noch der eigentliche Verwendungszweck des Stoffhelmes: Beißschutz. Mit seinem Hausanzug kann Trolly unserem kleinen Korny absolut nichts mehr anhaben und auch bei Fremden, die am Van vorbeilaufen, können wir wieder ein wenig gelassener werden, da unser Angstbeißer mit seinem Anzug keine Gefahr mehr darstellt. Zudem sieht es einfach nur zum Kugeln aus, wie Trolly durch seinem Fliegenschutz (ein weiterer praktischer Nebeneffekt) hindurchblinzelt.


Natürlich würde dieser Schutz in der Verwendung als reiner Maulkorb bei der Konfrontation mit fremden Hunden maßlos versagen, dafür ist er zweifelsfrei nicht robust genug, doch unsere Verwendung als Hausanzug stellt eine absolut entlastende Lösung für jede Partei im Van dar.

folge uns

  • Nature.Impulse auf Pinterest
  • Nature.Impulse auf Facebook
  • Nature.Impulse auf Instagram

Sei mit dabei - Top aktuell auf Instagram!

Möchtest du gerne etwas los werden?

- Dann nichts wie her damit!